Aktuelles
Spielplan
Lunel Museumstheater
StadtRaumTheater
Fremde Federn
Das sind wir
Kontakt-Links
Impressum

Pressestimmen zu WIDERSTAND:

"Insbesondere diese leisen Töne der Inszenierung in Kammerspielatmosphäre berühren und hinterlassen bedrückende Fassungslosigkeit." Wiesbadener Kurier vom 02.05.2016

"Ein sehr eindrucksvoller, ein notwendiger Abend, der mit lokaler Geschichte bewusst macht und uns für Bedrohungen unserer Demokratie sensibilisiert." H. N.

"Nachdenklichkeit-Einfühlsamkeit-menschliche Abgründe-Wegschauen-Hinnehmen, aber auch WIDERSTAND." E.S.

"Die Aufführung ist großartig und beklemmend in der Wirkung! Mir stockte der Atem! Durch den lokalen Bezug war es für mich persönlich so greifbar, so unmittelbar zu spüren, wie es gewesen sein muss in jenen Tagen." P.W.

Am 20./21.05. gibt es die letzte Gelegenheit, WIDERSTAND sich anzuschauen. Natürlich im Kulturpalast, Wiesbaden.

Widerstand

Nach dem Untergang der Weimarer Republik und der Machtergreifung Hitlers werden auch in Wiesbaden Staat und Gesellschaft gleich-geschaltet - so auch in der Bergkirchen-gemeinde. Doch Pfarrer, Kirchenvorstand und Gemeindemitglieder wehren sich gegen die Einflußnahme des menschenverachtenden Regimes auf ihren christlichen Glauben und riskieren dafür Leib und Leben. [mehr davon]

Letztmalige Gelegenheit am 20. / 21.Mai 2016 um 19.30 Uhr

 

 

Sie hat wieder begonnen - die Saison der Schauspielführungen!

Dieses Jahr sind wir mit drei unterschiedlichen Schauspielführungen am Start! Seit 10 Jahren nicht wegzudenken:

 

"Emma, das Brunnenmädchen" - unser Klassiker wandelt ab dem 28.05.2016 wieder durch das Bergkirchenviertel und den Kurbezirk.
[mehr davon]

Eine neue Geschichte und einen neuen Startpunkt erleben Sie mit "Adel verpflichtet - Wundersame Wege in Wiesbaden" am 05.06.2016. [mehr davon]

 

 

"Dostojewski - Der Spieler in Wiesbaden" kommt wieder am 08.09.2016. [mehr davon]

 

 

Vom 13.-17. Juli 2016 gibt es dann auf dem Gelände des WTHC im Nerotal die erste Produktion von Jan-Markus Dieckmann und somit eine weitere Premiere:

"HIN UND HER"

Das Projekt ist eine Komödie von Ödön von Horváth aus dem Jahre 1933, die durch ihre dramaturgische Dichte und den gesellschafts-kritischen Unterbau besticht.

Zentrales Motiv ist die Situation eines abgeschobenen Unter-nehmers, der seinen Aufenthalts-status verliert [mehr davon]

 

 

Wir freuen uns!

Das Bundesprogramm "Demokratie leben" fördert unser Tagesprogramm für Schulklassen "Der Koffer" und bietet Schülern ab der 8. Klasse ein besonderes Erlebnis.

Termine gibt es von September bis Dezember 2016. [mehr davon]

 

 

 

 

Sie wollen uns persönlich kennenlernen?

Dann treten Sie ein in unseren Theaterladen in der Nerostraße 28.

Wir haben für Sie geöffnet:
Mo & Di 13-16 Uhr / Do 10-13 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie, auf Euch! 

 

Sie wollen unseren Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns eine kurze Mail an info@freiestheaterwiesbaden.de

 


 

 

 

Freies Theater Wiesbaden
info@freiestheaterwiesbaden.de 0173-726 77 50